Happiness Training

Die Steigerung der allgemeinen Lebenszufriedenheit und des persönlichen Wohlbefindens, steht hier an erster Stelle. Jeder Mensch hat ein individuelles Verständnis von dem, was Lebensfreude, Glück und Wohlbefinden für ihn bedeutet. Genauso individuell ist auch das Training. Hier steht weniger das „Glücklich sein“ als das „Glücklich werden“ im Fokus, frei nach dem Motto: „Der Weg ist das Ziel“. Hier lernen Sie sich selbst und Ihre eigenen Glücksquellen besser kennen. Wir finden gemeinsam heraus, wie Sie die alltäglichen Glücksmomente in Ihrem Leben bewusst wahrnehmen und genießen können und auch, wie Sie herausfordernde Lebenssituationen besser akzeptieren und meistern können.

Das Happiness Training findet nicht nur in meinem Beratungsraum statt. Um einen langfristigen Effekt zu erzeugen, werde ich Ihnen von Anfang an kleine „Hausaufgaben“ mit auf den Weg geben, um so den Transfer des Gelernten in den Alltag sicherzustellen.

Ziel des Happiness Trainings ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Das heißt, dass Sie sich zur Expertin/zum Experten für Ihre eigenes glücksorientiertes Denken und Handeln entwickeln und dass Sie dann in der Lage sind, Entscheidungen zu treffen, die im Einklang mit Ihrem Wohlbefinden, Ihren eigenen Wertevorstellungen und Ihren ganz persönlichen Zielen stehen.

Kompakt-Training (3 Sitzungen à 120 Minuten)

„Vom Suchen und Finden meiner verborgenen Stärken“

Mit diesem Training begeben wir uns auf die Suche nach den verborgenen oder gar in Vergessenheit geratenen persönlichen Stärken. Das Hamsterrad der täglichen Verpflichtungen dreht sich immer weiter und wir finden kaum noch Zeit und Raum für uns selbst und unsere Bedürfnisse. Zudem neigen wir dazu, uns ständig mit anderen zu vergleichen – zum Beispiel mit der Freundin/dem Freund, der Kollegin/dem Kollegen oder mit dem, was andere über sich in den sozialen Medien posten. Das führt oft dazu, dass wir uns klein fühlen und das Gefühl haben, dass alle anderen ihr Leben vermeintlich besser im Griff haben oder mehr aus ihrem Leben machen, als man selbst.

Vor allem in der Lebensmitte treten viele Menschen in eine Phase ein, in der sich ihre Gedanken immer häufiger um den Sinn im eigenen Leben drehen und Werte sich ändern. Es tauchen Fragen auf wie: „War das jetzt alles?“, „Geht das jetzt einfach immer so weiter?“ oder “Gibt es da noch etwas?“. Eine (Wieder-) Bewusstmachung bzw. das Erkennen der eigenen Stärken und tief innewohnenden Kräfte und der daraus resultierende Einsatz jener Stärken im Alltag, das ist das Ziel meines Trainings.